Zum Wellness in die Schweiz

Entspannung ist für unseren Geist genauso wichtig, wie für unseren Körper die Aufnahme von Nahrung und vor allem auch Schlaf. Denn ohne geht es auf Dauer sicherlich nicht und man muss manchmal einfach entspannen, um das Leben richtig leben zu können. Wirklich entspannen kann man nicht einfach so mal schnell machen. Auch das muss leider auf gewisse Weise gelernt sein, denn Entspannung ist schwerer als man denken würde. Besonders dann, wenn man wirklich Ruhe braucht, kann man sich nur schwer auch dazu zwingen. Zuhause auf dem heimischen Sofa zu liegen und ein wenig zu dösen ist vielleicht ganz nett und man ist danach ausgeruht. Doch entspannen ist anders. Dafür muss man auch einfach mal aus den heimischen Gefilden heraus kommen, beispielsweise in die Wellness Schweiz fahren um dort ein Wochenende oder eine Woche zu verbringen.

 

Foto: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

 

Klare Bergluft

Besonders beliebt in der Schweiz sind vor allem die Orte und Gemeinden in den Bergen des Landes, denn hier ist die Luft rein und klar und man kann allein schon durch die Luft recht gut entspannen und einen klaren Kopf finden. Aber so wirklich gesagt ist auch nicht alles, denn auch dort muss man erst einmal schauen, wohin genau es gehen soll. Sehr beliebt sind natürlich bekannte und populäre Orte, wie das schöne St. Moritz, im Schweizer Engadin. Und es ist wirklich immer wieder nett, diese Gegend zu erkunden. Zahlreiche Kurhotels und Wellnesshotels bieten sich hier an und auch die Landschaft des Engadins besticht mit ihrer unsagbar schönen Idylle einfach jeden Besucher, der die wunderbaren Talgegenden in Graubünden besucht.

Pontresina oder St. Moritz?

Wer im Engadin die Ferien verbringt, wird sicherlich so oder so bei der Suche nach tollen Wellnesshotels auf St. Moritz stossen, denn St. Moritz ist eben einfach einer der populärsten Orte für Ferien im Engadin, die man finden wird. Aber auch die kleinere Ortschaft von Pontresina hat es hier wirklich sehr für sich und es ist wunderbar, beide einmal genauer kennenzulernen, denn von einer idyllischen Lage zu sprechen wäre hier weitaus untertrieben. Die Lage der beiden Ortschaften allein schon lässt den Geist Flügel bekommen und abheben und man wird schnell merken, wie wunderbar das Engadin mit seiner malerischen Berglandschaft sein kann