Essen und Trinken auf Zypern

Badeferien Zypern sind etwas Wunderbares. Doch wer den ganzen Tag in den Fluten herumtollt, der muss natürlich am Abend auch etwas Vernünftiges essen, um am nächsten Tag wieder genauso viel Kraft zu haben. Dabei sollte man wissen, dass auch die Menschen auf Zypern so eine Art Siesta halten, wie in Spanien oder Italien üblich. Das heißt erst recht spät am Abend öffnen auch die Restaurants. Dafür haben die bis spät am Abend geöffnet und man kann dort auch ruhig noch zu einem Glas Wein sitzen bleiben. Bleiben wir gleich mal bei den Getränken, wenn wir uns schon über Essen und Trinken auf Zypern unterhalten. Das Nationalgetränk von Zypern ist ein Relikt aus der britischen Kolonialzeit, die sich in vielen Gerichten auf der Insel noch spiegelt. Hier handelt es sich um Brandy sour, ein erfrischender Longdrink aus Brandy, Zitronen- oder Limonensirup und Soda. In Nordzypern trinkt man gerne ayran, ein Gemisch aus Wasser und Joghurt mit etwas Salz und getrockneter Pfefferminze.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Weiterlesen