Sicher mit dem Auto zu Weihnachten ankommen

Viele Deutsche fahren zu Weihnachten gerne in den Urlaub, sie wollen keinen Weihnachtsstress und verzichten auf einen Bummel über den Weihnachtsmarkt, auf Lebkuchen und Glühwein. Besonders beliebt ist der Winterurlaub, doch bevor Sie im Auto das Gepäck unterbringen, müssen Sie einiges beachten. Für die Fahrt in die Weihnachtsferien sollten Sie Vorbereitungen treffen, denn nur so wird der Winterurlaub wirklich entspannt. Kurz vor Weihnachten sollten Sie mit den Vorbereitungen nicht erst anfangen, denn das Verreisen mit der ganzen Familie kann auch Spaß machen.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de

Was ist alles zu beachten?

Bevor Sie in den Weihnachtsurlaub fahren, muss natürlich das Auto auf Vordermann gebracht werden. Gerade auf langen Strecken ist ein intaktes Fahrzeug das A und O, Bremsen, Kühlmittel und Reifen müssen einfach in Ordnung sein. Natürlich muss auch das Gepäck gut verstaut werden, Sie sollten im Kofferraum so viele Koffer und Taschen wie nur irgend möglich unterbringen. Schweres Gepäck wird unten verstaut, darüber kommen dann die leichteren Koffer. Im Inneren des Autos sollten sich nur die Sachen befinden, die Sie während der Fahrt auch wirklich brauchen. In der Vorweihnachtszeit sollten Sie nicht unbedingt an den Hauptreisetagen losfahren, Samstags und Sonntags sind die Autobahnen besonders voll. Natürlich dürfen Sie auch nicht einen Tag vor Heiligabend fahren. Wenn Kinder mit in den Urlaub fahren, dann sollten Sie regelmäßige Pausen einplanen, ein Abstecher auf die Raststätte lenkt die Kinder ab. Auch während der Fahrt muss Essen und Trinken möglich sein und Sie sollten auch für ein wirklich gutes Unterhaltungsprogramm sorgen. Rätsel sind sehr beliebt, Langeweile kommt so gar nicht erst auf.

Dieser Beitrag wurde unter Auto abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.