Interessantes über Phuket

Mein Freund und ich waren in Phuket unterwegs und bevor wir diese Reise angetreten haben, wollten wir natürlich alles über die Provinz in Thailand wissen. Ich finde Thailand sowieso sehr interessant und so habe ich mich sehr gefreut, als mein Mann meinte, er würde gerne einmal nach Phuket reisen. Ich war sofort dabei und so haben wir uns allerhand Bücher gekauft, um auf Phuket vorbereitet zu sein. Richtig vorbereitet ist man natürlich nie, aber man kann sich schon einmal einen kleinen Überblick im Voraus machen, um nicht völlig ins kalte Wasser geworfen zu werden. So kann man vorher schon schauen, wie das Wetter wird, wie das Klima generell ist und allerhand wissenswertes aus den Büchern ziehen. So haben wir zum Beispiel herausgefunden, woher der Name Phuket eigentlich stammt. Ganz klar ist die Herkunft des Namens nämlich nicht, aber es wird vermutet, dass der Name von den vielen kleinen Bergen und Hügeln abgeleitet wird, die sich auf den kleinen Inseln befinden. „Berg“ bedeutet nämlich auf Thailändisch so viel wie „Phukau“ und „Hügel“ so viel wie „Bukit“. Zusammengesetzt würde dass dann mehr oder weniger Phuket ergeben, aber sicher ist das natürlich nicht.

thailand-547656_640

Foto: pidder20 / pixabay

Phuket besteht aus einer großen und mehreren kleinen Inseln und ist so ein sehr beliebtes Touristenziel. Um Phuket wirklich kennenzulernen, sollte man sich aber schon die Mühe machen in jeden Teil der Provinz zu reisen. Die Provinz ist nämlich in drei verschiedene Kreise eingeteilt. Insgesamt gibt es 103 Dörfer auf Phuket. Jedes Einzelne muss man natürlich nicht anschauen, aber ein Paar sollte man besichtigen, damit man einen guten Eindruck auch vom Leben der Einheimischen bekommt. Viele Einheimische sind nämlich tief religiös und so kann es ganz interessant sein, die Buddha- Statuen anzuschauen. Interessant ist aber auch das Siegel der Provinz. Es zeigt die beiden Heldinnen der Gegend: Thao Thep Kasattri und Thao Sri Sunthon. Wirklich selten, dass Frauen in den Vordergrund gestellt werden. Die Blume der Provinz ist übrigens die Pepper Flower und der Baum der Provinz der Narrabaum. Schön ist auch der Spruch von Phuket, der folgendermaßen geht: Phuket ist bekannt als die ‚Perle der Andamanensee‘, ein Paradies unter den Städten des Südens, das Land goldener Strände und des Denkmals für zwei Heldinnen, Luang Pho Chaem ist hochverehrt als Heiliger.“

Dieser Beitrag wurde unter Thailand abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.