Flitterwochen auf den Malediven – in Abgeschiedenheit

Die Malediven – ein Inselstaat von 19 Inselgruppen im Indischen Ozean mit rund 1.200 Inseln, unweit von der Südspitze Indiens gelegen – beherbergt rund 200 Inseln, die ausschließlich den Einheimischen als Wohninseln dienen und ca. 90 Inseln, die den Touristen vorbehalten sind. Darauf befinden kleinere bis mittelgroße Resorts mit nur wenigen Zimmern. Massentourismus kann auf den Malediven daher nicht betrieben werden. Die meisten Urlauber, die auf diesem Archipel Urlaub machen verbringen Flitterwochen Malediven. Die Touristen und die Einheimischen kommen kaum miteinander in Kontakt. Das hat die Inselregierung von Beginn an untersagt bzw. versucht es soweit es geht zu unterbinden. Denn die Kultur der Einheimischen soll nicht durch die Kultur der westlichen und meist christlichen Touristen gestört werden.

Foto: H. Hoppe  / pixelio.de
Foto: H. Hoppe / pixelio.de


Candle-Light-Dinner inklusive

Für die Touristen, die ihre Flitterwochen auf den Malediven verbringen hält man auf den Inseln mit den Resorts eine ganze Reihe von Annehmlichkeiten parat. Wer tauchen gehen möchte, der kann das natürlich tun. Doch meist verlassen die Touristen die Inseln nicht, auf denen sich ihre Unterkunft befindet. Am Abend bietet es sich an als frisch vermähltes Paar ein Candle-Light-Dinner zu genießen. Dieses wird wahlweise in den Zimmer oder direkt am Strand serviert. Die Bediensteten – also die guten „Geister“ – verlassen am Abend die Resorts. Sie kehren zurück auf die Einheimischen-Inseln. So will es das Gesetz der Malediven. Zurück bleiben die Verwalter der Resorts und die Gäste. Das ist wirklich ein Urlaub in vollkommener Abgeschiedenheit für ein Paar, das gerade geheiratet hat.

Anstrengende Anreise

Eine derartige Reise ist natürlich der Höhepunkt im Leben von einem frisch vermählten Paar. Doch die Anreise auf die Malediven ist wirklich sehr anstrengend. Denn nach der Ankunft am Flughafen auf einer extra Insel muss man schon umsteigen, und zwar in ein Wasserflugzeug oder in ein Schnellboot. Denn nur so kommt man auf die jeweilige Insel, wo sich das gebuchte Resort befindet. Die Anreise kann sich ab dem Flughafen dann schon noch mal ein bis zwei Stunden hinziehen. Die Regenzeit auf den Malediven dauert im Übrigen von Mai bis Oktober. Die beste Reisezeit ist daher in der Zeit von November bis April.