Der Ausflug nach Antalya Marina

Vor kurzer Zeit war ich mit meiner Frau in Antalya, um uns dort einmal ein wenig die Sehenswürdigkeiten anzuschauen. So stießen wir auf die Ausgrabungsstätte Perge, die wir einen ganzen Tag besichtigten. Mir hat der Ausflug sehr gefallen. Man kommt sich vor wie in einer ganz anderen Welt. Am nächsten Tag wollten wir gern etwas entspannendes machen, denn in Perge war es doch sehr heiß. Antalya Marina anzuschauen. Dort ist es besonders schön zum flanieren und entspannen. Am Nachmittag sind wir aufgebrochen, um ein wenig den Hafen zu erkunden und spazieren zu gehen. Mittags sind die Geschäfte dort sowieso geschlossen, also hätte es sich gar nicht gelohnt, früh loszugehen. Der Hafen ist wirklich sehr schön angelegt. Nachmittags fanden wir ein kleines Café in dem wir einen Kuchen gegessen und Kaffee getrunken haben. Am Hafen konnte man verschiedene Touren buchen. Eine Tour hat uns sehr angesprochen. Hierbei macht man einen Schiffsausflug in Richtung Westen mit Essen und Besichtigungen. Unterwegs kann man Schnorcheln gehen, was ich sehr interessant fand.

SONY DSC

Foto: Katharina-Wieland-Müller/pixelio.de

Diese Tour haben wir dann für die nächste Woche gebucht. Danach ging es weiter am Hafen entlang. Wir waren in einigen Geschäften, wo wir uns Kleinigkeiten und Mitbringsel gekauft. Preisvergleiche lohnen sich hier auf jeden Fall, denn die meisten Geschäfte bieten die gleichen Sachen an und so bekommt man im nächsten Laden das Teil, was man haben möchte, günstiger. Die kleinen Gassen sind sehr idyllisch, überall gibt es Blumen und man kann hier so richtig schön bummeln gehen. Mir hat der Ausflug nach Antalya Marina sehr gut gefallen.