Von Bathala nach Male

Nachdem meine Freundin und ich auf Bathala gewesen sind, ging es für uns von der winzig kleinen Insel mit nur 45 Bungalows nach Male. Die Umstellung war enorm. Man hatte das Gefühl, in der Zivilisation zurück angekommen zu sein. Doch irgendwie hat es mir auf Bathala ein wenig besser gefallen. Auf Male kann man sehr viel unternehmen, es gibt Clubs, man kann viele Ausflüge machen und jeden Tag etwas anderes anschauen, denn hier häufen sich auch die Sehenswürdigkeiten der Malediven. Der Nachteil darin ist aber, dass es auf Male sehr laut ist und immer noch 100 andere Touristen anwesend sind, die sich das Gleiche anschauen wollen, was man sich selbst anschauen will. Irgendwann nervt es ein wenig, besonders am Strand, da man den Strand nie für sich hat und immer irgendwo ein Kindergeschrei zu hören ist. Sicher, man muss die Abgeschiedenheit mögen, die man auf Bathala hat und auch damit klarkommen, dass man am Tag nicht sonderlich viele Leute sieht, aber wenn man das sucht, ist man wirklich im Paradies angekommen. Male hat mir deswegen auch nicht so gut gefallen, weil es einfach überlaufen ist.

palms-231129_640

Foto: da1374 / pixabay

Weiterlesen

Auf der Insel Bathala (Malediven)

Im letzten Jahr wollte ich mit meiner Freundin auf die Malediven fliegen. So mussten wir natürlich erst einmal unsere Malediven Reise planen und uns eine Insel heraussuchen, die wir anschauen wollten. Schnell stellten wir fest, dass es klug ist, mehrere Inseln zu bereisen, damit man einen wirklichen Eindruck von den Malediven bekommt. Da wir eine Reise von 3 Wochen zur Verfügung hatten, haben wir uns jeweils für eine Woche auf einer anderen Insel entschieden. Zuerst ging es für uns nach Bathala. Das ist eine kleine maledivische Insel im Nordosten des Ari Atolls. Sie misst gerade einmal 150 Meter Länge und 300 Meter breite. Wir wollten zuerst auf eine wirklich kleine Insel, damit wir dann einen Unterschied zu Male sehen. Male ist die große Hauptinsel der Malediven. Jetzt ging es aber erst einmal nach Bathala. Wir flogen von Zürich nach Male und von dort aus ging es mit dem Speedboot weiter zu unserer Insel. Nach 30 Minuten kamen wir an und fanden sie ganz einfach zauberhaft. Bathala ist von einem großen Hausriff umgeben, weswegen man hier wunderbar Tauchen gehen kann. Witzig fand ich, dass es hier immer zum Essen Kartoffeln gibt.

maldives-262518_640

Foto: FonthipWard / pixabay

Weiterlesen