Vorsorge ist immer gut

Wer verreisen möchte, der bucht sich meistens seine Reise schon recht früh, um noch vieles planen zu können. Schöne Rundreisen oder vielleicht auch Besichtigungstouren stehen oft auf dem Programm. Mit dem Auto verreisen heisst aber dann auch, im Vorfeld zu schauen, ob die Autoversicherung im Schadensfall einspringt. Es muss eine grüne Versicherungskarte angefordert werden, die man bei den Autoversicherungen umsonst bekommt. Man sollte sich auch genauso, wie man sich über seine Reise informiert, über die Autostrecke informieren. Welche Besonderheiten gibt es hier. Was Spass macht auf längeren Reisen, sind die Pausen. Diese kann man an schönen Aussichtspunkten geniessen. Damit man diese findet, schaut man sich am besten über das Internet die Routen im Vorfeld an. Auch Kosten kommen in einigen Ländern auf einen zu – denn nicht alles Strassen im Ausland sind kostenfrei. Oft gibt es Mautstellen – hier kann man sich viel Zeit sparen, wenn man diese bereits von zu Hause aus bezahlt. Dann werden Onlinezahlungen mit einem Barcode versehen, der beim Einfahren in die Mautstelle gescannt wird. Das geht schnell und kostet nicht mehr als wenn man dies Vorort löst.

 

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

 

Weiterlesen

Auto fahren im Herbst

Bei der Autoversicherung sind viele Punkte zu beachten, damit diese auch wirklich zahlt, wenn es einen Unfall gibt. Doch der Autofahrer sollte hier nicht nur schon bei der Auswahl der Versicherung und des Tarifs selbst darauf achten, was genau er sich aussucht. Vielmehr sollte er auch prüfen, was er selbst tun kann, um möglichst sicher zu fahren und so gar nicht erst in die Situation eines Unfalls zu kommen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Wetterbedingungen nicht gerade ideal für freie Fahrt sind. Der Herbst gehört definitiv zu den für Autofahrer nicht immer bequemen Jahreszeiten. Wenn die Blätter fallen und es kälter wird, dann wird klar: Bald kommt der Winter, und die Zeit von Eis und Schnee fängt an.

 

Foto: SarahC.  / pixelio.de

Foto: SarahC. / pixelio.de

 

Weiterlesen

Romantisches Frankreich

Die Romantik ist auf gewisse Weise doch etwas wirklich Wichtiges und es ist einfach schön, den einen oder anderen romantischen Menschen zu kennen. Hierbei ist es aber einfach so, dass mancher eben romantischer ist und mancher davon recht wenig hält oder erst gar kein Gefühl dafür hat. Daher ist es wirklich schön, die einen oder anderen Dinge dann doch auch mal auf diese Weise kennen zu lernen und zu sehen. Und was gibt es wichtigeres als romantische Ferien zu zweit? Und was könnte denn wohl schöner als genau das sein? Doch die Frage ist hier natürlich immer wieder, wohin es gehen soll, denn auch unter Romantik versteht nicht jeder dasselbe. Mancher findet Sonnenuntergänge am Meer schön und mancher liebt die pinken Gipfel der Berge, wenn die Sonne das Ende des Tages einläutet. Man muss sich hier nur ein wenig entsprechen und auch absprechen, dann wird es sicherlich schön.

 

Foto: Tanja Lidke  / pixelio.de

Foto: Tanja Lidke / pixelio.de

 

Weiterlesen

Das Engadin beim Wellness erkunden

Die Ferien werden nicht selten als die schönste Zeit des Jahres bezeichnet und man kann wirklich sagen, dass sie dies meist auch wahrhaftig sind. Es ist einfach schön, mal eine gewisse Zeit lang ohne Arbeit und ohne all die Probleme des Alltags sein zu können. Man kann so endlich auch mal Zeit für sich selbst finden, ohne, dass man sich hier immer grossartig viele Gedanken machen müsste, wann man den Abwasch machen muss oder wann es morgen wieder aus dem Bett geht, damit man pünktlich am Arbeitsplatz erscheinen kann. Ganz so einfach ist das leider nicht immer, dafür aber ist es in den Ferien umso schöner, denn eine gewisse Unbeschwertheit geht damit einher und man kann vielleicht das Wellness Engadin mal ein wenig geniessen lernen.

 

Foto: Barbara Eckholdt  / pixelio.de

Foto: Barbara Eckholdt / pixelio.de

 

Weiterlesen

Das Nietzsche-Haus

Letztens war ich mit meiner Mutter in der Schweiz zum Wandern. Wir mögen beide Wandern sehr gern und so haben wir uns eines der Wellnesshotels Schweiz ausgesucht, die einen Anschluss an Wanderwege haben, sodass wir gleich los wandern können. Bei einer Wanderung nach Sils sind wir dann auf das Nietzsche- Haus aufmerksam geworden, das sich in Sils befindet. Ich bin ein großes Fan von Nietzsche, habe einige Schriften und Bücher von ihm gelesen und finde die Person an sich sehr interessant. So überredete ich meine Mutter, das Nietzsche Museum einmal anzuschauen. Mit dem Bus fuhren wir von unserem Ort nach Sils, wo sich das Museum befindet. Das Haus zu finden ist nicht schwer, denn es befindet sich direkt neben dem Edelweiß Hotel und kann damit gar nicht verfehlt werden. Es ist wirklich nur ein kleines Museum, hat aber wahnsinnig viel Geschichte in sich und deswegen würde ich sagen, dass es auf jeden Fall sehenswert ist. Schade war, dass es bei unserem ersten Versuch geschlossen hatte.

699284_web_R_K_B_by_Peter_Pleischl_pixelio.de

Foto: Peter_Pleischl/pixelio.de

Weiterlesen

Reisen im Ausland

Gerade wenn man mit einem Auto ins Ausland reist, sollte man einige beachten, um das Auto zu schützen. Schnell ist ein Auto aufgebrochen und ein hoher Schaden entstanden. Eine gute Autoversicherung wird hier natürlich für den Schaden aufkommen, allerdings nur, wenn einige Dinge beachtet wurden. Dazu gehört, dass die Fenster bei dem Aussteigen immer geschlossen sein müssen. Das gleiche gilt für ein Schiebedach oder auch für ein Cabriodach. Im Auto selbst dürfen sich keine Wertsachen befinden, also Handys, Geldbeutel und auch Navigationsgeräte sollten nicht im Auto zurückbleiben. Gefährlich sind auch Hausschlüssel, die sich nachverfolgen lassen. Denn schnell kommt zu dem Aufbruch beim Auto auch noch ein Einbruch in die Wohnung oder das Zimmer hinzu. Nützlich ist es auch, wenn das Handschuhfach während der Abwesenheit geöffnet ist – und der Kofferraum eingesehen werden kann. Hier sieht auch ein Dieb dann, dass es nichts zu holen gibt.

 

Foto: SarahC.  / pixelio.de

Foto: SarahC. / pixelio.de

 

Weiterlesen

Entspannung in Sils

Vor kurzem war ich mit meiner Mutter in der Schweiz zum Wandern. Wir haben uns dafür das Engadin ausgesucht, denn dort gibt es viele Wanderwege und auch viele Sehenswürdigkeiten, zu denen man gehen konnte. Meist sind wir an einem Tag wandern gewesen und am nächsten haben wir uns eine Sehenswürdigkeit angeschaut, wenn sich nicht beides miteinander vereinen lassen hat. So kam es dann auch, dass wir an einem Tag im Nietzsche- Haus waren. Hier muss man die Öffnungszeiten beachten, denn das Haus von Nietzsche hat wirklich selten offen. Ein Besuch lohnt sich aber auf jeden Fall. Die Führung, die zwei Stunden geht, sollte man mitmachen, um ein runde Bild von Nietzsche und seinem Schaffen zu bekommen. Das Haus ist in einem gute Zustand, es sieht schön aus und Nietzsche wurde einem immer mehr sympathisch, je länger die Führung ging. Mir hat das Nietzsche-Haus sehr gefallen und ich kann es weiter empfehlen. Da wir schon einmal in Sils waren, haben wir uns auch den kleinen Ort angeschaut. Es ist ein absolutes Kontrastprogramm zu St. Moritz mit seinem Shoppingcenter, aber dennoch sehr gut.

702924_web_R_K_B_by_neurolle - Rolf_pixelio.de

Foto: neurolle – Rolf/pixelio.de

Weiterlesen

Auch im Sommer sicher Auto fahren

Die Autoversicherung ist immer wieder ein wichtiges Thema, wenn es zu einem Unfall kommt. Diese Versicherung prüft aber natürlich ganz genau, inwiefern der Autofahrer vielleicht selbst Schuld an seiner Misere ist und wie er Unfallgefahren hätte vorbeugen können. Es ist also keine gute Idee, beispielsweise im Winter ohne Schneeketten loszufahren, wenn im Zielgebiet Schneekettenpflicht besteht. Passiert dann ein Unfall, könnte die Versicherung natürlich mit Fug und Recht behaupten, dass der Autofahrer hier selbst auch Schuld hat. In diesem Fall würde die Versicherung möglicherweise nicht zahlen – deswegen sollten sich Autofahrer je nach Jahreszeit überlegen, wie sie ihre Fahrten besonders sicher gestalten können. Dies gilt nicht nur für den Winter, sondern auch für den Sommer und die anderen Jahreszeiten.

 

Foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

 

Weiterlesen

Im Engadin auf Weiterbildung

Im letzten Monat war ich mit meiner Abteilung auf einem Seminar im Engadin. Wir sollten dort lernen, besser miteinander umzugehen und unsere eigenen Stärken und Schwächen herauszufinden. Ich war schon ganz gespannt auf das Wochenende, denn meine Frau sagte mir, dass das Engadin als Urlaubsort richtig schön sei. Natürlich war mir klar, dass ich dort nicht unbedingt zur Urlaub machen komme, aber da ich morgens oft laufen gehe, wollte ich mir zumindest die Gegend dort ein wenig anschauen. Meine Frau war vor 2 Jahren mit ihrer besten Freundin auf einem Wellness- Wochenende im Engadin und so konnte sie mir alles erzählen, was sehenswert ist und was ich gesehen haben müsste. Bei ihr waren vor allem die Wanderwege interessant, aber auch die Wellnessbehandlungen, die es direkt vor Ort im Hotel gibt. Ich war schon sehr gespannt und habe mir die Wanderkarten meiner Frau ausgeliehen und schon ging es am nächsten Tag los. Vom Hotel war ich doch sehr überrascht, denn es war riesengroß und sah von außen sehr gut aus. Die Eingangshalle hielt ihr Versprechen und sah genauso gut aus wie das Äußere des Hotels.

682225_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Weiterlesen

Spannendes Australien

Der Süden reizt uns doch alle auf eine gewisse Weise und es ist sicherlich kaum ein Wunder, denn wo sonst kann man so schön die Ferien verbringen wie in den südlichen Gestaden unserer Erde? Es ist mehr als nur spannend, einfach mal im Süden das Leben zu geniessen und so richtig kennen zu lernen. Besonders schön ist es einfach, wenn man dazu auch mal eine grosse Strecke zurück legt um wirklich weit weg ist, weit von allen Sorgen und Problemen des Alltags und weit von allem weg, was einem Kummer oder ein beschwertes Gemüt bescheren könnte. So ist es für viele Menschen durchaus interessant, nach Australien zu reisen um dort einfach mal die Welt kennen zu lernen. Und Australien hat es da wirklich in sich. Zahlreiche, schöne Gegenden, die man besuchen kann und die es zu sehen gibt und natürlich wilde Landschaften, soweit das Auge reicht.

 

Foto: Miroslaw  / pixelio.de

Foto: Miroslaw / pixelio.de

 

Weiterlesen