Auto fahren im Herbst

Bei der Autoversicherung sind viele Punkte zu beachten, damit diese auch wirklich zahlt, wenn es einen Unfall gibt. Doch der Autofahrer sollte hier nicht nur schon bei der Auswahl der Versicherung und des Tarifs selbst darauf achten, was genau er sich aussucht. Vielmehr sollte er auch prüfen, was er selbst tun kann, um möglichst sicher zu fahren und so gar nicht erst in die Situation eines Unfalls zu kommen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Wetterbedingungen nicht gerade ideal für freie Fahrt sind. Der Herbst gehört definitiv zu den für Autofahrer nicht immer bequemen Jahreszeiten. Wenn die Blätter fallen und es kälter wird, dann wird klar: Bald kommt der Winter, und die Zeit von Eis und Schnee fängt an.

 

Foto: SarahC.  / pixelio.de

Foto: SarahC. / pixelio.de

 

Weiterlesen

Auch im Sommer sicher Auto fahren

Die Autoversicherung ist immer wieder ein wichtiges Thema, wenn es zu einem Unfall kommt. Diese Versicherung prüft aber natürlich ganz genau, inwiefern der Autofahrer vielleicht selbst Schuld an seiner Misere ist und wie er Unfallgefahren hätte vorbeugen können. Es ist also keine gute Idee, beispielsweise im Winter ohne Schneeketten loszufahren, wenn im Zielgebiet Schneekettenpflicht besteht. Passiert dann ein Unfall, könnte die Versicherung natürlich mit Fug und Recht behaupten, dass der Autofahrer hier selbst auch Schuld hat. In diesem Fall würde die Versicherung möglicherweise nicht zahlen – deswegen sollten sich Autofahrer je nach Jahreszeit überlegen, wie sie ihre Fahrten besonders sicher gestalten können. Dies gilt nicht nur für den Winter, sondern auch für den Sommer und die anderen Jahreszeiten.

 

Foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

 

Weiterlesen