Ägypten – das einstige Grossreich

Wer kennt es nicht, das sagenhafte Ägypten, die Kornkammer Roms? Sicher hat jeder schon die ein oder anderen Dinge über Ägypten gehört und kennen gelernt und sicher kann man sagen, dass Ägypten wirklich keine schlechte Wahl ist, wenn es um Ferien geht. Warum ist ganz einfach. Ägypten ist nämlich ein Land, in dem man wirklich wunderbar die Geschichte der Menschheit erkennen kann. Man kann die alten Gräber der ersten Pharaonen kennen lernen, die noch ganz und gar nicht an Pyramiden erinnern. Dann aber kann man sehen, wann Ägypten zu einer absoluten Hochkultur aufstieg und damit dann doch die einen oder anderen Dinge veränderte. Grosse Pyramiden wurden erbaut, die Cheopspyramide über 140 Meter hoch ragte damals als wahrscheinlich höchstes Bauwerk der Welt über das grosse Land.

 

Foto: Max  / pixelio.de

Foto: Max / pixelio.de

 

Ferien in Ägypten

Wer nach Ägypten reisen möchte, der sollte sich auch über manche Dinge informieren und auch an manche Dinge einfach halten. Zwar leben wir im 21. Jahrhundert, aber dennoch ist Ägypten ein islamisches Land, in dem es nur allzu respektlos wäre, in extrem knapper Kleidung umher zu laufen. Ausserdem ist es auch weitaus besser für einen selbst, wenn man genau das nicht macht, denn die Sonne sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Man holt sich hier sehr schnell einen Sonnenbrand oder gar Sonnenstich und das möchte man ja wirklich niemandem zumuten. Deswegen ist es hier einfach besser, wenn man versucht, die einen oder anderen Dinge wirklich zu meiden. Wenn man in den Schatten kann, sollte man das machen und wenn nicht, dann sollte man eine Kopfbedeckung tragen.